Butterplätzchen

Lecker zarte Butterplätzchen

Entdecke hier mein Gelingt-Immer-Rezept für Butterplätzchen mit Anregungen für Buttergebäck-Verzierungen in verschiedenen Variationen.

 

Das brauchst du:

  • 125g Puderzucker
  • 250g Butter
  • 1 Eigelb
  • 1 Messerspitze Salz
  • abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone
  • 375g Mehl
  • Zuckerschrift, Streusel, Pistazien, Puderzucker, o.ä. zum Verzieren nach Bedarf

 

Gleich ran an die zarten Plätzchen:

Damit Buttergebäck gelingt, ist es wichtig, den Knetteig so wenig wie möglich zu bearbeiten, damit er nicht unansehnlich oder bröckelig wird. Verarbeite deshalb den Puderzucker, die leicht weiche Butter, das Eigelb, das Salz und die Zitronenschale nur kurz mit dem Rührgerät zu einer cremigen Masse.

Gebe danach das Mehl zu und knete nun rasch mit den Händen den Mürbeteig. Lasse diesen zu einer Kugel geformt und in Folie gewickelt ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank ruhen. 

Je nach Einstellung deines Kühlschranks und der Dauer der Kühlung, nimm die Teigkugel etwa eine halbe Stunde bis Stunde vor der Weiterverarbeitung wieder aus der Kühlung heraus. Der Teig sollte gerade so weich sein, dass du ihn ausrollen kannst.

Heize deinen Backofen auf 190°C vor, bei meiner Umluft genügen mir 170°C.

Rolle den Teig portionsweise auf einer leicht mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ca. 3-4mm dick aus und steche daraus mit beliebigen Formen deine Butterplätzchen.

Setze die ausgestochenen Plätzchen mit ausreichend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und lasse sie ca. 7-8 Minuten leicht golden backen. Am Besten behältst du die kleinen Leckereien dabei stets im Auge, da sie schnell zu dunkel werden können.

 

Und nach der Pflicht die Kür:

Aus diesem Butterplätzchen-Rezept lassen sich die unterschiedlichsten Formen und Variationen an Kleingebäck herstellen.

Hier ein paar Anregungen:

Zuckerschrift-Ornamente

 

Butterplätzchen mit Gelee oder Marmelade 

z.B. in Herz- oder Sternform

 

Pistazienplätzchen 

Das Rezept zur Füllung für Pistazienplätzchen findest du in meinem Beitrag „Pistazienplätzchen

 

Zuckerperlen-Akzente

 

 

Egal wie, Butterplätzchen machen sich immer gut auf dem Gebäckteller. 🙂

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.